Menü

Gemeinschaftsschule hat einen neuen Rektor

Jan-Henning Gesierich-Kowalski offiziell in sein Amt eingeführt - Viel Anerkennung von Stadt und Schulamt 

Mit Beginn des neuen Schuljahrs hat der bisherige Konrektor Jan-Henning Gesierich-Kowalski die Leitung der Gemeinschaftsschule (GMS) Leutkirch übernommen. Im Rahmen einer „kleinen, feinen Feierstunde“, so Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, ist der 42-Jährige am Dienstag offiziell in sein Amt eingeführt worden – mit Urkunde, einem Gläschen Sekt und Blumen für Gattin Nicola Gesierich.

Mehr…

Im Historischen Sitzungssaal des Rathauses dankte Schulrätin Petra Blust vom Staatlichen Schulamt Markdorf dem frisch bestellten Rektor für dessen Einsatz –vor allem in den vergangenen eineinhalb Jahren. In dieser Zeit hatte Gesierich-Kowalski die Schule am Adenauerplatz nicht nur kommissarisch geleitet, sondern 2015 auch die Gemeinschaftsschule eingeführt. „Sie mussten viel auf einmal bewältigen“, meinte Petra Blust anerkennend. Diese Leistung, zusammen mit einer „herausragenden Bewerbung“ für die Position des Schulleiters, beweise: „Sie sind der richtige Mann am richtigen Ort“. Die Schulrätin versprach, die Personalsituation an der GMS so schnell wie möglich wieder zu vervollständigen. Was bedeutet: Die Stelle des neuen Konrektors soll bereits im Oktober oder November ausgeschrieben werden.

Dank und Anerkennung für Gesierich-Kowalski gab es auch von Seiten der Stadt als der Schulträgerin. OB Henle erinnerte insbesondere an die Einführung der Gemeinschaftsschule, die „sehr ruhig und ohne Aufregung“ vollzogen worden sei. Der neue Rektor leite eine große Schule mit rund 550 Schülerinnen und Schülern und stabilen zweizügigen Klassenstufen, kurz: einen Ganztagesbetrieb mit Mensa.

Der neue GMS-Rektor selbst zeigte sich dankbar für die Unterstützung durch die Stadt und eine funktionierende Partnerschaft. Die Bürgerbeteiligung an der Gründung der Gemeinschaftsschule sei „der richtige Weg“ gewesen, die Zweidrittel-Mehrheit im Leutkircher Gemeinderat „eine Unterstützung, die ich sehr schätze“, blickte Gesierich-Kowalski zurück. Seine Wünsche für die Zukunft der Schule fasste der Rektor in einem Schreiben zusammen, das er OB Henle übergab. Hauptanliegen: „Die Rahmenbedingungen müssen verbessert werden.“ Denn, so die Erfahrung des Pädagogen: „Schule wird heute als Lebensraum gesehen und muss dafür auch die entsprechenden Voraussetzungen haben.“

Bildunterschrift
Kleine Feierstunde im Rathaus: Schulrätin Petra Blust überreicht dem neuen Rektor Jan-Henning Gesierich-Kowalski die Ernennungsurkunde (Mitte), umrahmt von OB Henle, Margot Maier von der Stadtverwaltung und Ehefrau Nicola Gesierich (von links).(Foto: Sabine Centner)

Original Artikel und Bild aus der SZ vom 20.09.2016

Weniger…

Einschulung Klasse 1

Auch in diesem Jahr war die Festhalle bei der Einschulung unserer neuen Erstklässler wieder brechend voll. Nachdem unser Schulleiter Herr Gesierich-Kowalski die Neuankömmlinge willkommen hieß, wurde die Feier mit tänzerischen und gesanglichen Einlagen der Zweitklässler untermalt.
Während die Eltern sich danach bei Kaffee und Butterbrezeln stärken konnten, wurden die Kleinen in ihr zukünftiges Klassenzimmer geführt. Dort fanden dann Kennenlernrunden statt. Nach dem abschließenden "Fotoshooting" mit Schultüte ging nicht nur für die Kinder ein ereignisreicher Vormittag zu Ende.

Bilder


Einschulung Klasse 5

Mit einer kleinen Andacht, und musikalischen Beiträgen wurden unsere neuen Fünftklässler eingeschult.
Schulleiter Herr Gesierich-Kowalski begrüßte die Schülerinnen und Schüler und betonte in seiner Rede das Schöne an der charakterlichen Vielfalt der Kinder. Anschließend wurden unsere Neuankömmlinge von den Sechstklässlern durchs Haus geführt.

Bilder


Jugendliche testen Berufe

Schwarzlicht, Kopfhörer und Musik, die vom Plattenteller kommt – was sich nach einem Abend in der Disco anhört, ist vielmehr ein Schnuppertag von Schülern der Leutkircher Gemeinschaftsschule in der Altenhilfe.

Wie es in einer Mitteilung heißt, haben beim Praxistag acht Leutkircher Schüler verschiedene Berufe in der Altenpflege und der Hauswirtschaft einen Tag lang genauer unter die Lupe genommen. Dabei hätten die Jugendlichen in der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul in Leutkirch auch praktische Erfahrungen gesammelt.

Mehr…

Eine wichtige Rolle spiele in den Berufen das Thema Hygiene. Unbestechlicher Kontrolleur ist dabei laut Mitteilung an die „Schwäbische Zeitung“ das Schwarzlicht, das den Schülerinnen und Schülern vor Augen führt, wie gut ihre Hände tatsächlich im Vorfeld desinfiziert wurden. Dies sei für die Jugendlichen ein „Aha-Moment“ gewesen. Ein solcher Moment sei auch eine praktische Übung zur Alterssimulation gewesen, bei der die Wahrnehmung mit Brillen und Kopfhörern eingeschränkt wird. „Zusätzlich haben wir noch mit einem Demenzparcours und Team-Aufgaben wie dem gegenseitigen Zähneputzen versucht, den Schülern die Herausforderungen des Alters aufzuzeigen. Wir möchten ihnen nicht nur unser Berufsbild erklären, sondern sie auch für die Bedürfnisse Älterer sensibilisieren“, erklärt Ingeborg Warnack, Haus- und Pflegedienstleitung der Senioreneinrichtung.

Spannend wurde es auch bei den Bewohnergesprächen, vor allem für Syl und Eray, die zum ersten Mal bei einem Bewohner einen Plattenspieler entdeckten, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Bewohner ließ sich nicht zweimal bitten und legte für die Jungen eine Platte auf. Aber auch Krankheiten und der Umgang mit ihnen wurden thematisiert, sogar beim Kochen. Die Hauswirtschaftsleiterin Ursula Aberle erstellte gemeinsam mit den Schülern einen Speiseplan, der auf spezielle Erkrankungen abgestimmt ist.

Artikel und Bild aus der SZ vom 1.8.2016

Weniger…

Abschlussfeier der Klassen 9 und 10 der Werkrealschule Leutkirch

Kürzlich hat die Abschlussfeier der Klassenstufen 9 und 10 der Werkrealschule Leutkirch in der Festhalle am Adenauerplatz stattgefunden. Der festliche Abend, mit schönen Programmpunkten, Reden und geselligem Miteinander, fand in der Zeugnisübergabe der Klassen 9 und 10 seinen Höhepunkt.
Aufgrund ihres sozialen Engagements und ihrer schulischen Leistungen, wurden viele Preise und Belobigungen an die Schülerschaft vergeben.
41 Schüler/innen erwarben in der 10. Klasse den mittleren Bildungsabschluss.

Mehr…

Folgende Schüler/innen zählten zu den Abschlussklassen:

Klasse 9a:

Erkan Güngören, Mike Hepp, Nicolai Kathan, Oliver Notz, Dawid Oberszt,  Noah Pfau, Niklas Pippirs,  Elia Pomara, Viktor Ross, Niclas Theiß, Johannes Throner, Victoria Gegenbauer, Michelle Grimm, Janine Ivanovic, Annika Peidl, Lea Peidl, Salome Pfeffer,  Jasmin Prison, Laura Sadiku, Alina Schmuck, Diana Seib, Lena Wäckerle

Klasse 9b:

Ali Alici, Tolga Güngören, Timo Harscher, Leon Kari, Emre Kilic, Simon Noack, Heiner Paulenz, Markus Risch, Kevin Rölle, Shadi Salhami, Adrian Schad, Maikel Stefan, Tom Zelenin, Marina Breinert, Aleyna Ertürk, Nicole Gfrereis,  Iona Ghindea, Maren Peter,  Morwarid Rahmatyar, Michelle Schuhmacher, Ellina Sholnerow, Fortesa Trmkoli, Tabea Veit, Maria Wysocka, Kujtesa Xhafiqi

Klasse 9c:

Lukas Bentele, Mario Bisenberger, Raphael Butscher, Vait Djaferi, Tanju Güngören, Julian Hauert, Ramòn Iglesisas-Perez,  Tobias Noack, Jan Spohr,  Franziska Kohler, Leonie Marquart, Barbara Neto da Silva, Giulia Pelleriti, Dominika Raczek, Liana Sergeyeva, Elizabet Teremi,  Fulda Türk

Klassen 10a:

Ersin Akca, Patrick Ernst, Roman Kilgus, Denis Michel, Gjorgi Plavchevski, Enrico Scharnowski, Dennis Wacker, Marina Altenried, Tugce Colak, Anna Gaile, Nadine Graf, Muriel Kopp, Maria Lichtensteiger, Celina Masuch, Alicia Moldowan, Sabrina Pöllmann, Selina Reichel, Mariana Ruzicka, Sabrina Scharnagl, Jennifer Sobocik, Lydia Stoltz, Gamze Ünal, Kumru Yilmaz

Klasse 10b:

Philipp Kasper, Marvin Kramer, Luca Pomara, Raphael Prinz, Nikolas Schaufler, Dennis Siering, Nicolas Winkelhofer, Christian Wirtz, Denise Bisenberger, Julia Breimaier, Julia Dolp, Ebru Ermis, Petra Geser, Selinay Kilic, Edisona Lekaj, Jacqueline Mensch, Michaela Raineri, Christine Schawrin, Corinna Seefried, Beyda Sezen, Yvonne Wildemann, Ewelina Wysocka, Shkurte Zejnushi,

Bilder

Artikel auch auf den Seiten der SZ

Weniger…

Leutkirch, wie es singt und klingt

Leutkirch, wie es singt und klingt“ ist trotz schlechten Wetters ein Riesenerfolg gewesen. Was als Outdoor-Sommerabendprogramm geplant war und schließlich in der Dreifaltigkeitskirche, dem Bocksaal und unter den Rathausarkaden stattfand, fand trotzdem sein Publikum. Vor allem zeigte die Veranstaltung, dass die Bandbreite an Chören und musikbegeisterten Ensembles in der Region gewaltig ist.

Mehr…

Artikel aus der Schwäbischen Zeitung vom 24.07.2016

Bilder

Weniger…

Projekttage der Klassen 5 und 6 

Vom 11.- 15. Juli gab es an der GMS Leutkirch gemeinsame Projekttage von Klasse 5 und 6, bei denen verschiedene Projekte angeboten wurden. Frau Tress-Kant und Herr Carus boten zusammen das Projekt "Wildbienenhotel für den Schulgarten" an, das nun trotz des nassen Wetters rechtzeitig und sehenswert fertiggstellt werden konnte.

Mehr…

Der Standort ist der Schulgarten der GMS Leutkirch, einserseits um direkt auf dem Schulgellände die solitär lebenden, mittlerweile vielfach seltenen und sonst schwer beobachtbaren Wildbienen und andere nützliche Insekten beobachten zu können und andererseits um den Schülern ein Verständnis für die Bedeutung dieser Tiere im Ökosystem und die Notwendigkeit ihres Schutzes zu vermitteln. Die Schüler haben sämtliche "Einrichtungsgegenstände" selbst hergestellt und auch selbst gesammelt und dank Förster Martin durften wir auch im Leutkircher Stadtwald einige Stammholzabschnitte holen, die wir dann in der Schulwerkstatt bearbeiten konnten. Auch unser Juegendbegleiter Hr. Hirt hat mit einem Bienen-Aktionstag bei ihm in Bettelhofen dieses Projekt sehr bereichert. Am Freitag, 15.07., haben die Schüler die letzten Arbeiten daran getätigt und dann durften die anderen Schüler und die Eltern dieses und die anderen Projekte in Augenschein nehmen.

Bilder

Artikel auch auf den Seiten der SZ

Weniger…

Schulversammlung

Im Rahmen einer Schulversammlung wurden heute viele Schüler mit einer Belobigung, einer Urkunde oder einem Zertifikat für besondere Leistungen ausgezeichnet. Moderiert wurde die Veranstaltung von unserem Konrektor. Hr. Gesierich-Kowalski.
Frau Engelbart, vom Kreismedienzentrum Ravensburg, hat es sich nicht nehmen lassen die Zertifikate für die SMEP-Teilnehmer persönlich zu überreichen.


U19-EM-Auftakt in Stutttgart

„Nach der EM ist vor der EM“ – das dachten fast 100 Kinder unserer Schule der Klassen 3-7 und fuhren mit zwei Bussen zum Eröffnungsspiel der U19-Europameisterschaft nach Stuttgart in die Mercedes-Benz-Arena.

Leider verlor der deutsche Fußballnachwuchs gegen Italien, trotz klarer Überlegenheit. Wie sollte es nicht anders sein, durch einen Handelfmeter mit 1:0.

Für unsere Schüler und auch für die begleitenden Lehrer war es dennoch ein tolles Erlebnis, bei solch einem Großereignis mit fast 54 600 nur mit Schülern ausverkauften Stadion, dabei zu sein.

Bilder


Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik in Weingarten

Auch in diesem  Jahr nahmen 17 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9 am Leichtathletikkreisfiale im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia in Weingarten teil. Unsere Schule war dort mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft vertreten. Trotz eines stark besetzten Teilnehmerfeldes setzten sich die beiden Mannschaften erfolgreich gegen ihre Mitstreiter durch und erkämpften sich jeweils einen hervorragenden 1. Patz in ihrer Altersstufe.

Für unsere Schule waren folgende Schüler am Start:
Liana Sergeyeva, Ellina Sholnerow, Tabea Veit, Alina Schmuck, Annika Peidl, Lea Peidl, Chiara Wucher, Nicola Legzczynska, Simone Notz, Julia Moser, Adrian Schad, Tom Zelenin, Timo Harscher, Simon Noack, Oliver Notz, Franz Schaden und Mathias Risch.

Bilder


Spende der Leutkircher Bank

Diese Woche  konnten wir uns über eine Spende der Leutkircher Bank freuen.
Mit Hilfe dieser großzügigen Summe sollen verschiedene Projekte auf unserer Schule gefördert werden.

Einen Ausführlichen Artikel könnt ihr auf den Seiten der Schwäbischen Zeitung nachlesen.

 


Neues Hochbeet für junge Kräutergärtner der GMS Leutkirch

Spende von Town & Country-Haus begeistert

Leutkirch – Mit einem neuen Hochbeet für den Schulgarten der Gemeinschaftsschule Leutkirch wurde heute im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion „Zukunft Stadt & Natur – PflanzenWelten“ den kleinen Hobbygärtnern durch Sandra Langer von Langer Massivbau GmbH & Co. KG, regionale Town & Country-Haus-Partnerin und Martin Mosch von Town & Country-Haus, ein Herzenswunsch erfüllt. Auch Konrektor Jan-Henning Gesierich-Kowalski und Margot Maier von der Stadtverwaltung Leutkirch nahmen an der Übergabe des neuen Hochbeetes teil.

Mehr…

Gemeinsam säen und ernten

Die Freude bei den Schülern der Gemeinschaftsschule Leutkirch über das neue Hochbeet ist riesengroß. Hier kann nun in Zukunft anschaulich beobachtet werden, wie aus den selbst ausgebrachten Samen Pflanzen, Kräuter und Gemüse heranwachsen. Frau Cordula Homanner, Christoph Carus und die Kollegen werden in den kommenden Jahren allen Klassen die Möglichkeit bieten, an und mit diesem Hochbeet zu arbeiten. Die Schüler erfahren zudem Verantwortung zu leben und zu lernen.

Bundesweite Beteiligung

Durch die PflanzenWelten bieten die beteiligten Partner bundesweit Schulen die Gelegenheit, ihren Schülern konkrete Erfahrungen mit Nutzpflanzen und Blumen im Rahmen des Unterrichts zu ermöglichen. Hochbeete sind sehr beliebt, denn die Schüler können im Stehen arbeiten und ein guter Pflanzenwuchs – und damit ein sichtbarer Erfolg – ist in aller Regel gewährleistet. Zudem bieten bepflanzte Hochbeete immer auch einen attraktiven Anblick und weniger Angriffsfläche für „schleimige Feinde“.

Repräsentative Lärchenholzarbeit

Die Hochbeete sind aus stabilem und langlebigem Lärchenholz (ca. 15 Jahre), das sich vor Pilz- und Insektenbefall selbst schützt und somit keiner weiteren chemischen Behandlung bedarf. Mit den stolzen Maßen von 1,90 Meter x 1,20 Meter x 0,52 Metern hat eine Behinderten-Werkstatt bei Dresden ganze Arbeit geleistet und zudem noch  als Bonus einen Schneckenschutz, ein Nagergitter, eine Schutzfolie (längere Haltbarkeit), die erste Erdbefüllung und Gartengeräte für die kleinen Hände beigefügt. Besonders toll fanden die Schüler, dass auch gleich die Erstbepflanzung des Hochbeetes gesponsert wurde.

Bilder

Weniger…

GMS-Leutkirch

Seelhausweg 2
88299 Leutkirch

Telefon: +49 7561 98050
Telefax: +49 7561 71137 
sekretariat(at)gms-leutkirch.de

Downloads

Schul-ABC Download