diler digitale lernumgebung

 

generation2gether

 

starkeschulelogo 01

 

BORIS 

 

GSB

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schließfach mieten

astra 02

Merken

Merken

Merken

Schul-ABC

schulabc klein 01

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Information der Schulleitung von Freitag, 23.07.2021

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ein sehr herausforderndes Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Wir alle haben in den zurückliegenden Wochen und Monaten mit viel Einsatz dafür gesorgt, dass der Unterrichtsbetrieb unter wechselnden Bedingungen der Pandemie möglichst reibungslos verlaufen konnte. Dafür bin ich allen Lehrkräften und Mitarbeitern, allen Eltern und allen unserer fantastischen Schülerinnen und Schülern sehr dankbar.

Weiterlesen ...

Information der Schulleitung von Freitag, 25.06.2021

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Zur Info:

Hr. Ambs wird weiterhin unsere Fernlerner betreuen. Dazu wird er diese montags und freitags auch nach Absprache mit Ihnen zu Hause aufsuchen oder in die Schule für Klassenarbeiten, Tests oder Präsentationen einbestellen. Raum: Jobcafe o. A014. Dienstags, mittwochs und donnerstags wird er neben seinen Fernlernkurs-Videokonferenzen für Vertretungsstunden bereitstehen. Aktuell sind 13 Schülerinnen und Schüler von Ihren Eltern vom Präsenzunterricht abgemeldet oder befinden sich in Quarantäne.

Ab Dienstag nächster Woche wird Hr. Franke in Elternzeit gehen. Seine Stunden werden, soweit möglich, von Fr. Marz vertreten. Teilweise muss der Unterricht entfallen.

Anmeldezahlen „Lernbrücken“: 11 Meldungen bei 83 empfohlenen Schülerinnen und Schülern. (Stand: Freitag, 25.06.21 =Meldeschluss). Nachmeldungen sind ausnahmsweise bis Montag, 28.06. 09:15 Uhr möglich.

Open – Air – Kino unseres Fördervereins in den ersten Ferienwochen: Helfer bei der Bewirtung wären noch gesucht. Wer Lust hat, den Film hinter der Bar bei Freigetränken zu schauen und beim Ausschank zu helfen, darf sich gerne bei uns und / oder Fr. Gögler melden. Das genaue Programm und die Tage werden noch bekanntgegeben.

Rückgabe Endgeräte für die Schüler im Fernlernen: Es sind noch viele Geräte an die Schülerinnen und Schüler ausgeliehen, obwohl der Fernunterricht beendet ist. Bitte geben Sie die Geräte Ihren Kindern mit in die Schule.

Versetzung: Im Schuljahr 2019/20 wurden alle Schülerinnen und Schüler in die nächsthöhere Klasse versetzt. In diesem Schuljahr werden die Schülerinnen und Schüler nicht automatisch versetzt. Grund dafür ist, dass die Schülerinnen und Schüler sonst einen zu großen Rückstand aufweisen könnten.

Informationen zu Corona-Regelungen bezüglich Feiern und Schulveranstaltungen (Ausflüge, Abschlussfeiern, Klassenfeste, Einschulungsfeiern…): Trotz sinkender Inzidenzzahlen gelten weiterhin die jeweiligen Verordnungen, AHA- (Abstand, Hygienevorgaben, Maske), und GGG- (geimpft, genesen oder getestet) Regelungen. Um Ihnen die Planung Ihrer Veranstaltungen zu erleichtern, habe ich u.a. Hinweise aufgelistet. Alle Veranstaltungen sollten zwischen den jeweiligen Elternvertretungen und Klassenleitungen abgesprochen werden, um auszuloten, was jeweils gewünscht und realisierbar wäre.

Ø  Veranstaltungen ausschließlich mit Schülern: keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Es gilt das Hygienekonzept der Schule. Bei jahrgangsübergreifenden Veranstaltungen gilt ein Mindestabstand zwischen den Schülern 1,5m und ggfs. Maskenpflicht. Klassenübergreifende Veranstaltungen sind möglich ohne Mindestabstand zwischen den Schülern und ohne Maske.

Ø  Veranstaltungen mit Gästen/ Eltern: Zugangsbeschränkung sicherstellenRegistrierung durch Veranstalter notwendig; Datenerfassung notwendig für Kontaktverfolgung (z.B. per Luca-App, Corona-App oder Papierformular mit anschl. Datenverarbeitung und Speicherung für 14 Tage); AHA-Regelungen; GGG -> Überprüfung am Veranstaltungstag durch Veranstalter notwendig; feste und zugewiesene Sitzplätze; Maskenpflicht auf Begegnungsflächen; Wegeführung

Ø  Bewirtung/ Buffet: es gelten die gleichen Regelungen wir in der Gastronomie; Wegeführung am Buffet; Bedienung/ Ausgabepersonal mit Maske und ggfs. Handschuhe; ständige Flächendesinfektion; Registrierung der Speisen; am besten geschlossene Getränke in Flaschen

Ø  Musikalisches: Singen u. Blasmusizieren mit 2m Abstand zwischen den Schülern möglich (am besten draußen, sonst Glaswand zwischen den Sängern nötig); Singen nicht in Richtung anderer Personen; Sologesang auch drinnen möglich; Abspielen von Musik ist aufgrund des Rahmenvertrages der Stadt mit der GEMA möglich; Abändern oder Umdichten von Liedstücken und Vorsingen vor Publikum bedarf der Einwilligung des Künstlers/ Verlages.

Ø  Nutzung der Festhalle: wir haben die Festhalle für folgende Termine reserviert und zugesagt bekommen: Abschlussfeier Kl. 9/10 am 22.07.2021 um 18:00 Uhr, Abschluss Kl. 4 am 28.07.21 um 18:00 Uhr, Einschulung Kl. 1 am 16.09.2021 um 14:00 Uhr. Aufgrund von Bauarbeiten kann im Juli das Foyer nicht mitbenutzt werden. Aufgrund der AHA-Regelungen sind mit Stand heute seitens des Ordnungsamtes 100 Personen in der Festhalle zugelassen. Evtl. ändern sich die Bestimmungen zum 30.06.2021. Eventuell könnten Veranstaltungen auch schichtweise/ klassenweise stattfinden.

Ø  Nutzung des GMS-Biergarten und der Mensa: Benutzung möglich; es gelten die obengenannten Bestimmungen für Veranstaltungen nur mit Schülern oder mit Gästen/ Eltern.

Ø  Bewirtungen füllen die Klassenklassen. Traditionell fanden Bewirtungen wie folgt statt:

  • Abschlussfeier der Klassenstufe 4 durch die Eltern der Klassenstufe 3
  • Abschlussfeier der Klassenstufe 9 Hauptschule und 10 Realschule durch die Schüler und Eltern der Klassenstufe 8
  • Einschulung der Klassenstufe 1 durch Eltern der Klassenstufe 2 (aktuell jetzige Klassenstufe 1)
  • Einschulung der Klassenstufe 5 ohne Bewirtung

Ich bitte die Elternvertretungen und Klassenlehrkräfte der betroffenen Klassenstufen sich darüber zu verständigen, ob Bewirtung gewünscht ist und in welchen Rahmen Bewirtung stattfinden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

Information der Schulleitung von Freitag, 18.06.2021

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Masken- und Testpflicht

Aufgrund der deutlich gesunkenen Inzidenzwerte im Landkreis RV können wir uns ab Montag, 21.06.2021 darauf einstellen, auf die Maskenpflicht im Freien und im Unterricht zu verzichten.

Dies wird sicherlich zu einer deutlichen Erleichterung des Schulalltags führen. Wir alle müssen aber weiterhin sehr vorsichtig sein, da selbst ein einziger PCR-bestätigter Fall an der Schule, die Maskenpflicht für alle wieder auslösen wird.

Weiterlesen ...

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Inzidenzwerte Landkreis RV sinken deutlich und somit werden weitere Lockerungen möglich.Bereits seit Montag, 07.06.21 sind die Klassenstufen 1-4 in den Präsenzunterricht zurückgekehrt.

Für die weiterführenden Schulen bedeutet dies, dass eine Rückkehr für alle Schülerinnen und Schüler ab Freitag, den 11.06.2021 möglich sein wird. Aus pädagogischen und organisatorischen Gründen und dem Testzyklus werden wir mit der Sekundarstufe den Präsenzunterricht ab Montag, 14.06.2021 beginnen. 

Die Schulöffnung ermöglicht es uns, in den letzten sieben Unterrichtswochen bis zu den Sommerferien, endlich wieder weitgehend zu unserer „normalen“ Struktur zurückzukehren.

 

Unterricht

Es gilt ab Montag der reguläre Stundenplan von Kl. 1 – 10. Ausnahmen gibt es im Prüfungszeitraum für die Abschlussklassen.

Alle AG und Mittagsangebote finden ab Montag wieder regulär statt.

Die im Stundenplan verankerten Lernzeiten der Klassenstufen 5-10 am Nachmittag sind grundsätzlich freiwillig. D.h. auch ein Arbeiten von zuhause aus ist möglich. Bitte geben Sie Ihrer Klassenlehrkraft Bescheid, ob Ihr Kind während der Lernzeit in der Schule oder zu Hause arbeiten wird. Die Schule behält sich vor, Schülerinnen und Schüler zum Besuch der Lernzeit in der Schule zu verpflichten, um gezielt Lernlücken zu schließen, die im Fernlernen entstanden sind.

Sportunterricht

Auch der fachpraktische Sportunterricht jeglicher Art ist im Freien zulässig. In den Sporthallen darf er je nach Inzidenzzahl zunächst nur kontaktarm erfolgen. Während des Sportunterrichtes muss keine Maske getragen werden, wohl aber in den Umkleiden.

Unsere Sporthalle ist wegen Impfterminen ganztägig an folgenden Terminen belegt: Donnerstag, 17.06.2021, Donnerstag, 24.06.2021, Donnerstag, 01.07.2021 und Dienstag, 13.07.2021. Dauerhaft ist ein Hallendrittel für das Impfzentrum gesperrt. Wir werden je nach Möglichkeit den Sport teilweise nach Draußen verlagern.

Aus technischen Gründen kann der Schwimmunterricht derzeit noch nicht stattfinden. Die Schwimmhalle ist aktuell noch nicht benutzbar.

Masken- und Testpflicht

Es gilt weiterhin eine Masken- und Testpflicht an der Schule. Im Außenbereich kann während der großen Pausen und der Mittagspause die Maske abgenommen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann.

Schülerinnen und Schüler die bereits nachweislich genesen sind und einen positiven PCR-Test vorweisen können, sind von der Testpflicht befreit. Dies gilt auch für vollständig geimpfte Schülerinnen und Schüler (14 Tage seit 2. Impfung). Bitte in diesem Fall das Impfbuch einmal in die Schule mitgeben. Dies betrifft aber nicht die Maskenpflicht.

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht von der Maskenpflicht befreit sind und diese dennoch nicht einhalten, gilt künftig analog zu den Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, ein Zutritts- und Teilnahmeverbot.

Ausstellung von Testbescheinigungen

Auf Verlangen stellt die Schule eine Bescheinigung über das negative Testergebnis aus. Bitte nehmt Euch bei Bedarf ein Formular aus dem Bereich vorm Sekretariat zur Testung mit und lasst es Euch bei der Testung am Montag oder Mittwoch von der Person unterschreiben, die euch getestet hat.Wichtig: Bitte VORHER Name, Anschrift, Geburtsdatum und Testdatum eintragen.

Das Formular kann auch HIER auf der Homepage runtergeladen, zuhause ausgedruckt und mitgebracht werden.

Die Bescheinigung gilt ganz neu für eine Dauer von 60 Stunden ab Zeitpunkt der Testung und kann in diesem Zeitraum auch im außerschulischen Bereich verwendet werden (Restaurant, Training, Kulturveranstaltungen, etc.). Daher werden wir ab nächster Woche die Testungen montags (gilt bis Mittwochabend) und donnerstags (gilt dann bis Samstagabend) durchführen. Leider können wir nicht die gesamte Woche mit zwei Tests abdecken, aber somit erleichtern wir Ihnen vielleicht Ihre privaten Planungen etwas. 

 

Praktika

Praktika im Rahmen der beruflichen Orientierung sind ebenso wie Sozialpraktika wieder möglich. Der Praktikumszeitraum für die Klassenstufe 8 ist vom 05.07. – 09.07.21. Bei der nun sehr kurzfristigen Suche nach einem Praktikumsplatz unterstützt Sie und Ihre Kinder gerne auch unsere Berufseinstiegsbegleiterin, Fr. Khemici, in unserem „Jobcafe“.

Schulveranstaltungen

Elternabende, Elternbeiratssitzungen und Abschlussfeiern in geschlossenen Räumen sind ebenfalls wieder möglich. Ebenfalls sind im Jahrgangsrahmen Tagesausflüge und Lerngänge wieder möglich.

Sinken die Zahlen weiter, können wir unsere Abschlussfeiern in den Klassenstufen 4, 9 und 10 wie gewohnt in der Festhalle abhalten. Hierfür sind bereits die Termine reserviert: 22.07.21 für die Klassenstufen 9 und 10 und 27.07.21 für die Klassenstufe 4. Eine Durchführung ist aber noch nicht gesichert, da die Hygienepläne hierfür noch nicht festgelegt sind.

Mensa

In der Mensa kann derzeit schon gegessen werden. Ab der nächsten Woche wird es 2, ab der Folgewoche wieder 3 Essen täglich zur Auswahl geben.

Neue Sprechzeiten des Sekretariats

Leider kann Fr. Gaile aus gesundheitlichen Gründen Ihre Tätigkeit als Schulsekretärin derzeit nicht mehr weiterführen. Fr. Walter hat dafür ihren beruflichen Schwerpunkt ganz an unsere Schule gelegt und Ihre Arbeitszeit erhöht.  Somit können wir folgende Geschäftszeiten des Sekretariats anbieten:

Montag bis Freitag                                07:15 – 12:30 Uhr

Montag- und Mittwochnachmittag         13:30 – 15:30 Uhr

Zum Schluss: Freiwillige Wiederholung des Schuljahres, Nachhilfe, verlorenes Schuljahr???

Eventuell beschäftigen Sie diese Themen zu Hause. Bitte kommen Sie bei Zweifel mit Ihrer Klassenlehrkraft ins Gespräch. Eine freiwillige Wiederholung des Schuljahres ist möglich, aber übereilen Sie nichts, wenn die Leistungsbeurteilung bislang völlig in Ordnung ist. 

Wir machen uns in den nächsten Tagen und Wochen ein genaues Bild vom Leistungsstand Ihres Kindes. Zudem stehen noch Diagnosetests seitens des Kultusministeriums in Aussicht. Auch etwaige Stoffstreichungen im Bildungsplan, der Umgang mit Förderstunden in diesem und im nächsten Schuljahr, Nachhilfe aus dem Bundesunterstützungspaket etc. Vieles ist hier noch in Bewegung. Leider haben wir noch keine genauen Informationen über die geplanten kommenden Unterstützungsmaßnahmen bekommen. Klar ist jedoch, dass es über dieses Schuljahr hinaus Aktivitäten und Unterstützungspakete geben wird, um ein etwaiges entstandenes Defizit aufzuholen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

Coronatest-Bescheinigung benötigt?

Auf Verlangen stellt die Schule eine Bescheinigung über das negative Testergebnis aus. Bitte nehmt Euch bei Bedarf ein Formular aus dem Bereich vorm Sekretariat mit und lasst es Euch bei der Testung am Montag oder Mittwoch von der Person unterschreiben, die euch getestet hat.

Wichtig: Bitte VORHER Name, Anschrift, Geburtsdatum und Testdatum eintragen.

Das Formular kann auch HIER auf der Homepage runtergeladen, zuhause ausgedruckt und mitgebracht werden.

 

Information der Schulleitung von Freitag, 04.06.2021, 06.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

gestern hat die Landesregierung die neue Corona-Verordnung erlassen. Die Schulen sollen eine eigene „Ressort-Verordnung Schule“ bekommen. Laut Regierungssprecher Arne Braun soll diese in einer Woche erlassen werden.

Bis dahin gelten im schulischen Bereich alle Regelungen wie vor den Pfingstferien (siehe Tabelle unten im Update vom 21.05.2021).

Aufgrund der Inzidenzzahlen im Landkreis Ravensburg startet der Schulbetrieb am Montag, 07.06.2021 somit wie folgt:

Klassenstufe 1-4; VKL 1: Präsenzunterricht im Klassenrahmen gemäß ursprünglichem Stundenplan.

Klassenstufen 5-9; VKL 2: Wechselunterricht. Nachmittagsunterricht im Fernlernen.

Abschlussklassen Hauptschul-AP und Realschul-AP 9 und 10: Prüfungsstundenplan

Notbetreuung: Wird für die Klassenstufen 5-7 angeboten. Anmeldung bitte per Mail bei unserer Konrektorin, Fr. Homanner unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte melden Sie sich an, auch wenn Ihr Kind bereits vor den Pfingstferien schon einmal die Notbetreuung besuchte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

 

Update vom 21.05.2021, 10.40 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

um Sie und Euch in den Planungen hinsichtlich des Schulbetriebes zu unterstützen, erhalten Sie die Übergangsregelungen für den Schulbetrieb bis zum 11.06. in tabellarischer Form. Das Landratsamt wird jeweils die gültigen Bedingungen festlegen – wahrscheinlich am Dienstag in der zweiten Ferienwoche. Ich gebe Ihnen und Euch dann per Moodle und die Homepage Bescheid, in welcher Form wir in welcher Stufe am 07.06.2021 Schulbetrieb haben werden. Zukünftig geplant wird der Präsenzunterricht für alle Klassen ab einer Inzidenz von unter 100. Bis dahin gelten die u.a. Regelungen.

Inzidenz

Unterricht

Maske

        Tests

Abstand

Sonstiges

0-50

Kl. 1-10: Präsenzunterricht

  Ja

       Pflicht

Im Unterricht: Nein

Sport im Freien ist im Klassenverbund gestattet; Tagesausflüge im Klassenverbund gestattet

50-100

Kl. 1-4: Präsenzunterricht

Kl. 5-10: Wechsel Präsenz-/Fernunterricht

  Ja

        Pflicht

Kl. 1-4: nein

Kl. 5-10: bei Wechselunterricht: ja;

Sport im Freien ist im Klassenverbund gestattet, in Kl. 5-10 nur kontaktarm; 2 Wochen vor Prüfung ist Fernunterricht möglich; Umfang/Dauer Präsenz entscheidet Schulleitung;

100-165

Kl. 1-10: Wechsel Präsenz-/Fernunterricht

  Ja

        Pflicht

    Ja

 

über 165

Kl. 1-10: Fernunterricht;

nur zwingend erforderliche Leistungsfeststellungen in Präsenz

  Ja

optional bei Leistungs-feststellungen

    Ja

Bisherige Ausnahmen (Abschlussklassen, bestimmte Schüler, etc.)

Sportunterricht

Die Umkleidekabinen in der Seelhaushalle können genutzt werden. Dort gelten dieselben Regelungen wie im Unterricht bezgl. Abstände und Maske. Der Sport draußen darf ohne Maske stattfinden, wenn der Abstand gewahrt bleiben kann. Der Schwimmunterricht bleibt zunächst ausgesetzt.

 

Schulkinowoche

Die Schulkinowoche findet vom 17.06. – 02.07.21 online im Klassenzimmer statt. Ob Ihre Klasse mitmacht und welcher Film gezeigt werden wird und ob an einem Filmgespräch teilgenommen wird, erfahren Sie und erfahrt Ihr von Eurer Klassenlehrkraft.

Känguru-Mathematik-Wettbewerb der Humboldt-Universität-Berlin

30 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3- 9 haben an dem Wettbewerb teilgenommen. Besonders gratulieren dürfen wir Emma Weber aus der Klasse 3a, sie hat den 3. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Jugendverkehrsschule Klassenstufe 4

Nach den Ferien wird die Klasse 4a montags und die Klasse 4b dienstags nach Kißlegg zur Jugendverkehrsschule fahren. Erfreulicherweise kann die Ausbildung kurzfristig nun doch stattfinden.

Wir wünschen Ihnen und Euch allen verdiente Pfingstferien. Bleiben Sie und bleibt Ihr gesund und haltet Euch an die Regeln, damit die Zahlen weiter sinken und wir zu einem geordneten Schulbetrieb zurückkehren können.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

 

 

 

Information der Schulleitung von Freitag, 23.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Sie fragen sich sicherlich, wie die beschlossene Corona-Notbremse umgesetzt wird und das seitens der Schulen dann kommuniziert wird.

Wenn unser zuständiges Gesundheitsamt festgestellt hat, dass die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen die entscheidende Grenze von 165 Fällen pro 100.00 Einwohner überschritten hat, muss ich nun ab dem übernächsten Tag Fernunterricht anordnen.

Das heißt für Sie konkret, dass Sie und wir einen Tag vor dem Wechsel in den Fernunterricht erfahren, wenn die Notbremse greift und die Kinder wieder im Fernunterricht unterrichtet werden. Eine Notbetreuung wird in jedem Fall angeboten.

Da die Fallzahl aktuell mit 155 angegeben ist, wird am Montag, 26.04.2021 auf alle Fälle unser Wechselunterricht planmäßig stattfinden.

Zur Info:

  • Vom Präsenzunterricht abgemeldeten Schüler werden wir nur zu Klassenarbeiten in die Schule einbestellen, wenn dies zwingend für die Notenbildung notwendig ist. Dies gilt i.d.R. nur in absoluten Einzelfällen, z.B. bei Unterschreitung der notwendigen Klassenarbeiten in Abschlussklassen oder dem Fehlen von jeglichen Leistungsbeurteilungen.

  • Alle abgemeldeten Schülerinnen und Schüler sowie alle Schülerinnen und Schüler in Quarantäne sind im Moodle - Kurs „Fernlernen GMS Leutkirch“ bei deren Tutor, Hr. Ambs zusammengefasst. Bei Fragen zum Fernlernen und zu den Aufgaben können Sie ihn im Kurs kontaktieren. Das Morgenmeeting findet täglich um 08:00 Uhr im Videokonferenzraum des Kurse statt.

  • Tests von außerhalb der Schule dürfen wir anerkennen, wenn diese nicht älter als 24 h sind. Dies gilt es besonders für Montagmorgen zu beachten.

Ich bedanke mich ausdrücklich  bei allen Schülerinnen und Schülern und Eltern für Eure und Ihre Mitarbeit, vorbildliches Verhalten und dem Aushalten der erschwerten Bedingungen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

 

 

Information der Schulleitung von Freitag, 16.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

Der Betrieb von Testungen, parallelem Präsenzunterricht, Notbetreuung, Projektprüfungspräsentationen und Prüfungsvorbereitung in Abschlussklasse in nächste Woche stellt uns vor organisatorische Herausforderungen. Haben Sie vielen Dank fürs Mitdenken und Mitorganisieren, haben Sie aber auch Verständnis, dass an manchen Ecken Lösungen gefunden werden müssen, die persönlich nicht immer optimal sind. Es wird bestimmt an der einen Stelle nächste Woche noch Optimierungsbedarf geben, vor allem, wenn noch nachträgliche Meldungen oder Abmeldungen bezüglich Notbetreuung und Präsenzunterricht kommen.

 

Notbetreuung

In der Notbetreuung sind nur Kinder aufzunehmen, die sich erneut bei Fr. Homanner per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon dafür angemeldet haben. Bitte keine Anmeldung über die Klassenlehrkraft! Die Eltern melden die Kinder nur für die Tage an, an denen sie Betreuung zwingend brauchen, ansonsten sind die Kinder zu Hause. Eine Notbetreuung kann für Klassenstufe 5-7 auch am Nachmittag angeboten werden.

 

Testungen

Ab Montag, 19.04.2021 ist ein Schulbesuch nur noch mit Test möglich; unabhängig von der Fallzahl.  Am nächstenMontag schicken wir kein Kind nach Hause, wenn noch keine Einwilligung zur Testung vorliegt. Die Kinder werden aber darauf aufmerksam gemacht, dass sie am Dienstag dann nicht mehr kommen können. Die Klassenleitungen nehmen in diesen Fällen telefonisch mit den Eltern Kontakt auf.

Testungen durch die Eltern könnten nur bei Kindern der Klassenstufe 1-4 organisatorisch nur aus besonderen Gründen gemacht werden. Bei diesbezüglichen Ausnahmefällen wenden Sie sich bitte direkt an die Schulleitung.

 

Anerkennung von Spucktests außerhalb der Schule

Z.B. das Testzentrum in der Kornhausapotheke führt am Samstag Spucktests durch. Nach Rücksprache mit dem Schulamt und dem geschäftsführenden Schulleiter werden wir diese für Montag, 19.04.2021 anerkennen werden, nicht mehr jedoch für Dienstag. Das bedeutet, dass die Kinder entweder bei uns am Montag getestet werden müssen oder die Eltern am Montag einen erneuten Test außerhalb machen müssen und das Ergebnis am Dienstag mitbringen. Eigentlich gilt eine externe Testung jeweils für die Dauer von 24 Stunden (Vorgabe Kultusministerium).

 

Abmeldungen vom Präsenzunterricht/ Betreuung der Fernlerner

Alle Eltern können ihre Kinder vom Präsenzunterricht bei der Klassenlehrkraft abmelden, wenn sie dies wünschen. Die Betreuung dieser Kinder findet jahrgangsübergreifend durch Hr. Ambs in einem speziellen Moodlekurs („Fernlerner GMS Leutkirch“) statt. Ihre Kinder werden nach der Abmeldung automatisch in diesem Kurs erfasst. Die erste Videokonferenz findet statt am Montag, 19.04.2021 um 09:00 Uhr. Die Versorgung dieser Schüler mit Unterrichtsmaterial findet durch die Klassen-/ Fachlehrkräfte ihres Kindes statt. Die Betreuung über Videokonferenz und der Kontakt per Telefon zu den Schülern findet überwiegend über Hr. Ambs statt. Selbstverständlich dürfen die Kinder aber auch den Kontakt zu den Fach- und Klassenlehrkräften halten. Abhängig von der endgültigen Zahl der Abmeldungen am Montag, 19.04.2021 werden wir in diesem Bereich noch nachsteuern müssen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

 

 

Update von Dienstag, 13.04.2021 zum geplanten Schulbetrieb ab dem 19.04.2021 vom Dienstag, 13.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

bezüglich des geplanten Wechselunterrichts ab Montag, 19.04.2021 haben wir nach Absprache mit weiteren Schulen in Leutkirch und der rechtlichen Abklärung nun u.a. Umsetzung des Wechselunterrichts an der GMS Leutkirch. Möglich ist dies durch die nun erfolgte Lieferung von weiteren Tests. Allerdings ändert sich nicht die Vorgabe von zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

 

Mo, Di, Fr:            Gruppe 1             (mit Testung am Montag u. Freitag)

Mi, Do:                 Gruppe 2              (mit Testung am Mittwoch)

In der Folgewoche dann umgekehrt.

 

Ich bitte um Verständnis für die Änderung der letzten Woche bekannt gegebenen Planung. Aber diese Form der Umsetzung bedeutet, dass unsere Schülerinnen und Schüler nicht sieben Tage am Stück zu Hause wären, sondern einen häufigeren Wechsel in den Präsenzunterricht an unserer Schule haben.

 

Bedanken möchte ich mich für die vielen Zusprüche zu unseren Umsetzungen der Vorgaben von oben und der Arbeit unserer Lehrkräfte, die uns in den letzten Tagen vor und in den Ferien erreicht haben. Das stärkt auch uns den Rücken.

 

Folgende Bitte haben wir noch an Sie: stellen Sie bitte unbedingt Ihre telefonische Erreichbarkeit sicher, während ihr Kind die Schule besucht. Im Falle einer positiven Testung Ihres Kindes muss Ihre Erreichbarkeit und die sofortige Abholung gewährleistet sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jan Hennig Gesierich-Kowalski

 

Informationen der Schulleitung von Freitag, 09.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

hiermit informieren wir Sie über den Schulbetrieb ab dem 12.04.2021, vorbehaltlich eventueller Änderungen durch das Kultusministerium oder die Pandemielage.

 

Abschlussprüfungen

Die Kultusministerkonferenz hat gestern entschieden, dass alle Prüfungen durchzuführen sind. Es gelten die bereits bekanntgegebenen Erleichterungen (Zeit, Wahlthemen, Korrektur, etc.)

 

Projektarbeit Klassenstufe 9

Alle eingereichten Themen wurden von der Schulleitung genehmigt und die Prüfung findet planmäßig nächste und übernächste Woche statt.

 

Schülerbeförderung

Alle Schulbuslinien fahren ab 12.04.2021 wie gewohnt.

 

Testungen in der Primarstufe Kl. 1-4; Testpflicht bei Schulbesuch ab dem 19.04.2021, in der Woche vom 12.-15.04. noch freiwillig

Nach Rücksprache mit dem Schulträger, der Stadt Leutkirch haben Fr. Homanner und ich entschieden, dass die Testungen auch für die Klassenstufen 1-4 weiterhin in der Schule durchgeführt werden. Dies hängt zusammen mit der Art der gelieferten Tests (zunächst haben wir noch keine Testkits; wir müssen die Tests in der Schule zusammenstellen), der damit verbundenen rechtssicheren Dokumentationspflicht, die dann auch durch die Eltern erfolgen müsste und der Verifikation der häuslichen Testergebnisse durch die Schule. Zudem sind die Tests des Landes noch gar nicht eingetroffen und die mit der Lieferung betraute Spedition kann der Stadt derzeit nur die Hälfte der bestellten Tests liefern. Zum Glück haben wir noch unsere Reserven von vor den Osterferien, so dass wir in Lage sind, jeden Schüler und die Beschäftigten mindestens einmal pro Woche zu testen.

Deshalb werden wir in der Primarstufe weiter verfahren wie bisher und die Selbsttestungen in Kleingruppen im geschützten Rahmen in der Schule durchführen lassen; ab Klasse 5 im Lerngruppenrahmen. Die Schülerin bzw. der Schüler führt an sich selbst einen Abstrich im vorderen Nasenraum(ca. 2 cm) durch. Die Probeentnahme ist dadurch sicher, schmerzfrei und bequem auch von jüngeren Kinder selbstständig durchzuführen. Der Abstrich wird von entsprechend geschultem Aufsichtspersonal unter Einhaltung der Hygienevorschriften angeleitet und begleitet. In begründeten Einzelfällen könnte von dieser Praxis abgewichen werden (Behinderung, Angstsituation o.ä.). Treten Sie im Bedarfsfall bitte an uns heran.

Eine Pflicht zur Testung besteht ab dem 19.04.2021 nur im Zusammenhang mit einer Fallzahl von über 100 pro 100.000 EW. Das Gesundheitsamt wird die Testpflicht festlegen und jeweils wieder aufheben. Wir werden auf der Homepage stets aktuell darüber informieren. Selbstverständlich kann auch ein Test von außerhalb der Schule durch uns anerkannt werden; bringen sie dann bitte das schriftliche Testergebnis der Einrichtung mit.

 

Präsenzunterricht ab dem 12.04.2021

Nur für Abschlussklassen und angemeldete Kinder der Notbetreuung der Klassenstufen 1-7

 

Präsenzunterricht ab dem 19.04.2021

Geplante Rückkehr aller Klassenstufen in den Wechselunterricht. Aufgrund der Teststrategie des Landes kann derzeit nur die folgende Wechselmöglichkeit realisiert werden: Mo+Di Grp 1 und Mi-Fr Grp 2 (die Folgewoche umgekehrt). Dies gilt vorbehaltlich von Änderungen an der Teststrategie des Landes und dem Lieferumfang von Tests. Über die Zugehörigkeit Ihres Kindes zu welcher Gruppe werden Sie über Ihre Klassenlehrkräfte informiert.

 

Abmeldung vom Präsenzunterricht

Es besteht für die Schülerinnen und Schüler weiterhin keine Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzbetrieb. Dies gilt so bereits seit Juli 2020 - nicht die Schulpflicht, wohl aber die Präsenzpflicht ist grundsätzlich weiter ausgesetzt. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr Kind die Schule besucht, informieren Sie bitte Ihre Klassenlehrkraft. Die Betreuung der Kinder zu Hause durch die Lehrkräfte ist abhängig von den Ressourcen und kann qualitativ und quantitativ von unseren Standards des Fernenlernens abweichen.

 

Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7

Für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet. Melden Sie Ihren Bedarf bitte per Mail bei Fr. Homanner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, auch wenn Ihr Kind bereits vor den Ferien schon angemeldet war.

 

Lernen mit Materialien und Fernunterricht: Für die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe Kl. 1-4, VKL 1 tritt in der ersten Woche nach den Osterferien wieder das Lernen mit Materialien, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann, an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz. Hierzu wird, zusätzlich zur Lernplattform Moodle, unsere Hol- und Bringstation wieder ab Montag, 12.04.2021 07:30 Uhr geöffnet sein.

Für die Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 5 wird ausschließlich Fernunterricht per Moodle und die bekannten digitalen Formate angeboten.

Sollten Sie technische Fragen oder Probleme mit der Lernplattform Moodle haben, wenden Sie sich bitte an mich per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kontaktieren Sie mich bitte ebenfalls bezüglich der Ausleihe von digitalen Endgeräten wie Laptops oder Tablets, wenn Sie Bedarf haben.

 

Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um weitere Geduld und Verständnis für die Art der Umsetzung an unserer Schule

 

Jan Henning Gesierich-Kowalski

Schließfach_mieten

 

astra 02

diler digitale lernumgebung

                   

moodle

GMS-Mail

GMS-Support

Merken

Merken

Merken